Donnerstag, 3. August 2017

Hilarions Monatsbotschaft – August 2017

Ihr Lieben: Ich komme auf den Schwingen der LIEBE! Die Winde des Wandels durchwehen weiterhin jeden Part des Planeten. Es ist ein symbiotischer Prozess. Die Menschheit beginnt zu registrieren, dass ihr gesamter Planet und alle seine Bewohner Teil eines größeren Ganzen sind und dass alles, was auch immer eine Person tut, sagt oder denkt, Einfluss auf die gesamte Bevölkerung und auf die vorhandenen Systeme hat. Deshalb kann keine Person mehr ihre Verantwortung abstreiten, in einer stärker von ethischen Werten geprägten Existenz leben zu müssen. Die Menschheit muss jetzt zu diesem Bewusstsein erwachen!

Die jetzigen Zeiten erfordern mehr Wachsamkeit und Bewusstheit der Bürger eines jeden Landes, denn jedes Land wird jetzt durch die Kräfte der natürlichen Umgebung gereinigt und geläutert. Dies kann sich auf mannigfaltige herausfordernde Weise auf das tägliche Leben auswirken, und diese Herausforderungen bringen die Notwendigkeit mit sich, „in die Tiefe zu gehen“, um sie bestehen zu können. In diesem Prozess definieren die Menschen neu, was wirklich von Bedeutung ist in ihrem Leben, und sie lassen los, was künftig keine Rolle mehr spielt. Das Leben wird dann aus einer anderen Perspektive betrachtet, einer Perspektive bescheidener Dankbarkeit für das kostbare Geschenk des Lebens, das einem Jeden gegeben wurde, um Erfahrungen zu sammeln, die der Seele helfen, sich weiterzuentwickeln und zu einem vollständig erwachten Göttlichen Menschen heranzuwachsen. 

Erwachen müssen die Menschen! Denn es ist das, was die ewige Seele gewählt hat, und das kann entweder zu einer angenehmen und erfreulichen Erfahrung werden oder zu einer Periode voller großer Herausforderungen und Veränderungen, abhängig davon, was anhand dieser Erfahrungen noch gelernt werden muss. Die Menschheit muss die universelle Perspektive wahrnehmen statt des lediglich kleinen linsenförmigen Ausschnitts ihrer jeweils persönlichen Perspektive. 

Die Mainstream-Medien werden noch weiterhin die gleichen Storys verbreiten und sie bis zum Erbrechen immer von Neuem wiederkäuen. Sie verharren weiterhin auf derselben Spur und der ursprünglich Motivation dahinter. Und dabei hoffen sie, dass die Menschen nicht merken, dass sie eigentlich nichts wirklich Neues über das einzige politische Genre zu berichten haben. Die Reporter, die für die Mainstream-Medien arbeiten, versuchen, tapfer durchzuhalten und beharren auf ihren ständigen Wiederholungen derselben Geschichten – die die Weltbevölkerung zu gähnender, verärgerter Langeweile veranlasst. 

Das LICHT ist gekommen – und es ist hier, um zu bleiben! Dies ist jetzt die Zeit! Und während das LICHT immer heller und strahlender wird, stellt es alles bloß, was nicht im Einklang mit ihm ist. Diejenigen, die ihre Masken aufgesetzt haben, um ihre wahre Natur zu verbergen, empfinden es als zunehmend schwierig, diese Haltung beizubehalten. Denn immer öfter werden sie so erkannt, wie sie wirklich sind. Dies kommt daher, weil der Planet in die Ära der Transparenz eingetreten ist, in die Ära des Einheits-Bewusstseins; und diejenigen, die bisher unter dem alten Paradigma Macht ausgeübt haben, wissen, dass sie das nicht mehr viel länger tun können. 

Dieses LICHT, das in immer höherer Intensität hereinströmt, hat Alles und Jeden von innen bis nach außen hin verändert. Das Sprichwort „Wie oben – so unten“ erhält jetzt seine wahre Bedeutung. Der Einzelne wird feststellen, dass alle Illusionen, unter denen er bisher gelabt hat, sich schlicht und einfach verflüchtigen – so, als ob sie niemals existiert hätten. Die Göttliche Wahrheit gewinnt an Halt in jedem Aspekt des menschlichen Lebens. Die Bürger dieser Welt werden einander zur Verantwortung ziehen für jeden unredlichen Akt, der da versucht wurde, und schließlich wird jede Person anfangen, von selbst das zu korrigieren, was sie als veränderungsbedürftig erkennt, um die LIEBE widerzuspiegeln, die sie eigentlich in sich trägt. 

Frieden und Wohlwollen werden zur Normalität in der Interaktion zwischen den Menschen werden, und Jeder wird bestrebt sein, Klarheit an erste Stelle zu rücken in allen Entscheidungen, die er trifft, denn nun weiß er ohne jeden Zweifel, dass seine Handlungen, Worte, Gedanken und Taten jetzt wesentlich schneller auf ihn selbst zurückfallen als je zuvor. Jede Person wird sich dazu entscheiden, in ihrem erhellten Zustand zu verbleiben, während sie auf die Manifestation ihres höchsten und großartigsten Potentials zugeht. Wie der Phönix aus der Asche wird sie in die Wahrheit ihrer Göttlichkeit und in ihr Eins-Sein mit Allem Was Ist aufsteigen. 

Bis nächsten Monat ... 
ICH BIN Hilarion 

via Marlene Swetlishoff/Tsu’tama
Übersetzung: Martin Gadow – http://paoweb.org